Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher

PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher 11 Monate 1 Woche her #13

  • NSN
  • NSNs Avatar Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Mit der richtigen Datei läuft alles wie es soll. Dank für deine Modifikationen und dass du diese der Allgemeinheit bereitstellst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher 9 Monate 1 Woche her #15

Hallo eleazar,

ich hoffe du liest hier noch mit und hast aus Verärgerung über das Prestshop-Forum dein Engagement nicht ganz eingestellt. Ich habe eben erst mitbekommen, dass du es verlassen hast und kann didichh verstehen, nachdem ich den entsprechenden Thread gefunden habe. Dennoch finde ich es sehr schade, denn ohne kompetente Hilfen aus dem Forum ist Prestashop für den Normalo-Anwender nicht wirklich zu handhaben, zumal es für die Version 1.6.x sowieso keinen Support mehr vom Team gibt.

Mein Problem ist die Umstellung auf PHP 7.2 oder besser gleich PHP 7.3, da 7.2 auch schon wieder abgekündigt ist.

Ich habe deine Zip-Datei "PS 1.6.1x fit for PHP 7.2 and 7.3" eingespielt, bekomme aber nur leere Seiten im FE und BE zu sehen.
Die Fehlermeldung im Error-Log des Servers lautet:
AH01276: Cannot serve directory /is/htdocs/wp13354675_97EVO5AEY8/www/: No matching DirectoryIndex (index.html,index.htm,index.shtml,index.php,index.php5,index.wml,index.xml) found, and server-generated directory index forbidden by Options directive.

Das klingt nach fehlender index.php, die .htaccess weist aber in Zeile 42 darauf hin:
RewriteRule ^.*$ %{ENV:REWRITEBASE}index.php [NC,L]

Die index.php im Root wird auch sehr wohl angesprochen, dafür habe ich eine version.php:
echo 'Die aktuelle PHP Version ist ' . phpversion();
testweise in index.php umbenannt, die Ausgabe im Browser lautet:
Die aktuelle PHP Version ist 7.3.9-he.07.3.9-he.0

Kann u.U. mit „forbidden by Options directive“ der Fehlermeldung auch eine Serverseitige Einstellung gemeint sein?
Auch wundert mich, dass das Einschalten des "error-reportings" in der config/defines.inc.php überhaupt nichts ausgibt.

Hast du eine Idee, worin das Problem bestehen könnte, dass überhaupt nichts mehr angezeigt wird? Deine Anleitung zur Umstellung von PHP 5.6 auf PHP 7.1 hat hervorragend funktioniert, jetzt aber stehe ich ziemlich auf dem Schlauch :-(

Gruß Werner Klausen
Ich werde von Tag zu Tag schlauer, aber ich fürchte mir reicht meine Zeit einfach nicht mehr um das wirklich alles zu begreifen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher 9 Monate 1 Woche her #16

Hallo Werner,

ich glaube nicht, dein Problem lösen zu können, denn das ist ja auch keine PHP-Meldung. Hast du wirklich die letztgültige Version der Datei hier runtergeleaden? Denn ich habe sie mehrfach vervollständigt, ohne den Namen zu ändern.

Mit diesen Änderungen laufen mittlerweile Shops der Version 1.5.6.1, 1.5.6.3, 1.6.1.10 und 1.6.1.23 (hier braucht man nur die spezielle Downloadversion) wahlweise unter PHP 7.1, 7.2 und 7.3.9. Und zwar ohne dass auch nur eine Warnung, geschweige denn eine Fehlermeldung auftritt (na ja, bis auf eine allerdings zu vernachlässigende Warnung im BO im Debug-Modus, die allerdings nur durch tiefere Eingriffe in den Core zu beheben wäre).

Ich vermute mal, dass in irgendeinem (öffentlichen) Verzeichnis die index.php fehlt. Oder du solltest einfach probeweise mal die .htaccess von Prestashop neu generieren lassen. Denn was du zitierst, ist eindeutig eine Meldung des Apache-Servers. Näheres dazu findest du bspw. hier: https://httpd.apache.org/docs/2.4/mod/mod_dir.html#directoryindex [color=rgb(51, 51, 51)]
[/color]
Tut mir leid, aber mehr habe ich da nicht für dich. Es liegt jedenfalls definitiv nicht an den Patches.

Schönen Abend noch
eleazar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von eleazar.

PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher 9 Monate 1 Woche her #17

Hallo eleazar,

vielen Dank für deine Informationen.

Ich werde mich jetzt erst einmal an den Provider wenden und ihm die Problematik schildern. Wahrscheinlich liegt die Ursache tatsächlich in der Konfiguration des Servers.

Gruß Werner Klausen
Ich werde von Tag zu Tag schlauer, aber ich fürchte mir reicht meine Zeit einfach nicht mehr um das wirklich alles zu begreifen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher 9 Monate 1 Woche her #18

Dazu vielleicht noch ein Hinweis: Wenn man unterstellt, dass dein Prestashop ein Unterverzeichnis von htdocs ist, dann könnte ein automatisch generierter Verzeichnisname wie wp13354675_97EVO5AEY8 auf WordPress hindeuten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von eleazar.

PrestaShop 1.6.1.x mit php7.1 und höher 9 Monate 1 Woche her #19

Hallo eleazar,

ich habe in meinen Preasta 1.6.1.10 dein Patch eingespielt.
Die Rijndael.php aus dem Presta 1.6.1.18 übernommen und die entsprechendenDatenbankanpassung durchgeführt.
Bekomme nun folgende Fehlermeldung.

Fatal error: Uncaught Error: Class 'Rijndael' not found in /kunden/xxxx/webseiten/landmuecke/classes/Cookie.php:84 Stack trace: #0 /kunden/xxx/webseiten/landmuecke/config/config.inc.php(163): CookieCore->__construct('psAdmin', '', 1569697497) #1 /kunden/xxx/webseiten/landmuecke/orgashop/index.php(36): require('/kunden/xxx_...') #2 {main} thrown in /kunden/xxx/webseiten/landmuecke/classes/Cookie.php on line 84

Was mache ich falsch?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden

Neueste Beiträge

K2 User

uddeIM Mailbox

Sie sind nicht eingeloggt.