Sonntag, 12 Mai 2019 20:43

Wo finde ich die Übersetzungen bei Prestashop (gilt nicht für PS 1.7)

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Immer mal wieder stellt sich die Frage: Wo finde ich eine Übersetzung, die ich ändern möchte oder die vielleicht fehlt.

  Da PrestaShop leider zig Übersetzungsdateien hat, ist es nicht immer einfach, die richtige Stelle zu finden, wo man ansetzen muss. Allen, die gar nicht so recht wissen, wo sie suchen sollen, empfehle ich folgendes Vorgehen:

 

1. Wähle im Back-Office-Menü Lokalisierung den letzten Menüpunkt Übersetzungen an

2. Überlege, in welchem Programmteil du etwas ändern willst:

 

  • im Frontend (Template), also dem Teil, den der Kunde zu sehen bekommt, dann wähle
    Übersetzungen Front Office, Template: <DeinTemplate>, Sprache: Deutsch
    oder, falls es dort nicht gefunden wird, entweder bei Standard-Modulen
    Installierte Module, Template: Programm,Kein Template gewählt, Sprache: Deutsch
    oder bei Modulübersetzungen des Templates:
    Installierte Module, Template: <DeinTemplate>, Sprache: Deutsch
  • im Admin-Bereich - dann wähle
    Übersetzungen Back Office, Sprache: Deutsch

 

  • in Fehlermeldungen - dann wähle

    Fehlermeldungen, Sprache: Deutsch
  • in der Menübeschriftung im Back Office - dann wähle
    Feldnamen, Sprache: Deutsch
  • in Rechnung oder Lieferschein - dann wähle
    PDF-Dateien, Template: <DeinTemplate>, Sprache: Deutsch
  • in den Mails - dann wähle
    E-Mail-Vorlagen, Template: <DeinTemplate>, Sprache: Deutsch

4. Klicke auf Bearbeiten
5. Nach dem Öffnen des jeweiligen Programmteils

  • Schließen Sie alle Blöcke anklicken,
  • dann Öffnen Sie alle Blöcke anklicken

6. Das Browser(!)-Suchfenster mit der Tastenkombination STRG+F öffnen
    (im Firefox öffnet es sich unten links, Chrome oben rechts)
7. Suchstring eingeben, ggf. auf Weitersuchen (Pfeil nach unten) klicken, bis das Gewünschte gefunden wurde
8. Änderungen eingeben
9. Button Speichern klicken

 

Manchmal bietet der Hoster aber keine ausreichende Konfigurationsmöglichkeiten, um so vorzugehen. Denn für die korrekte Anzeige und Speicherung der Übersetzungsvariablen ist folgende Mindesteinstellung erfoderlich, die der Server aber unterstützen muss!
 
max_input_vars = 6000         (besser noch 10000) in der php.ini

php_value max_input_vars 6000         in der .htaccess

 

Wo findet man die Übersetzungen via FTP?

 

Übersetzungen Back Office

/translations/<Landeskürzel>/admin.php

Übersetzungen Fehlermeldungen

/translations/<Landeskürzel>errors.php

Übersetzungen Menübezeichner

/translations/<Landeskürzel>/tabs.php

Übersetzungen Feldnamen

/translations/<Landeskürzel>/fields.php

Die obigen Dateien kann man nach Änderung wieder genau dorthin zurückspeichern. Anders ist es mit den folgenden:

 

Übersetzungen Template

/themes/<DeinTemplate>/lang/<Landeskürzel>.php

Änderungen der /lang/<Landeskürzel>.php werden mit gleicher Verzeichnisstruktur von PrestaShop immer als Unterverzeichnis des aktiven Templates abgespeichert. Auch bei manueller Änderung sollte man das tun.

 

Übersetzungen Rechnungen und Lieferscheine

/translations/<Landeskürzel>/pdf.php

Änderungen der pdf.php werden mit gleicher Verzeichnisstruktur von PrestaShop immer als Unterverzeichnis des aktiven Templates abgespeichert. Auch bei manueller Änderung sollte man das tun.

 

Übersetzungen Module

1.) Module, die das Template mitbringt bzw. modifiziert:

/themes/<DeinTemplate>/modules/translations/<Landeskürzel>.php

2.) Module, die allgemein für PrestaShop benötigt werden

/modules/translations/<Landeskürzel>.php

Auch hier sollte man immer eine gleichnamige Verzeichnisstruktur im Template-Verzeichnis wie bei a) anlegen, um zu verhindern, dass die Änderungen bei Updates überschrieben werden. Denn die hier befindlichen Übersetzungen haben immer Priorität.

Gelesen 47 mal Letzte Änderung am Sonntag, 12 Mai 2019 20:52

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Neueste Beiträge

K2 User

uddeIM Mailbox

Sie sind nicht eingeloggt.